Sofortprogramm Innenstadt

Mit dem Förderprogramm zur Innenstadt Soforthilfe 2020 hat das Land NRW einen insgesamt 70 Mio. Euro schweren Topf aufgelegt, um die Zentren der Städte und Gemeinden zu beleben. In einer ersten Runde wurden insgesamt 40 Mio. Euro bewilligt, wovon rund 785.000 Euro auf die Mendener Innenstadt entfallen.

Förderung für Leerstandsanmietung

Im ersten Teilprojekt stehen Mittel bereit, um Leerstände in der Mendener Innenstadt durch Subventionierung zu beleben. Konkret heißt das, dass die Stadt leerstehende Ladenlokale zu 70% der Altmiete inkl. Nebenkosten (Warmmiete) anmietet und diese stark vergünstig für zwei Jahre untervermietet. Unten auf dieser Seite finden Sie ein vereinfachtes Rechenbeispiel.

Leerstehende Ladenlokale müssen dafür folgende Rahmenbedingungen erfüllen:

  • Lage des Ladenlokals im sog. Konzentrationsbereich, siehe Karte unten
  • Ladenlokal bis zu 300m² Fläche
  • Leerstand zum 01.11.2020 
  • nach Möglichkeit liegt der letzte Mietvertrag vor zum Nachweis der Altmiete, andernfalls wird die ortsübliche Vergleichsmiete als Berechnungsgrundlage herangezogen

Das Förderprogramm sieht beispielhaft mögliche neue Ansiedlungen vor:

  • Einzelhandel aller Art
  • Popup-Stores und Start-Ups, auch Gastronomie
  • Dienstleistungsgewerbe mit Publikumsverkehr
  • Direktverkauf landwirtschaftlicher Produkte
  • Neue Angebote von Lieferservices/Verteilstationen
  • Showrooms des regionalen Online-Einzelhandel
  • Kulturwirtschaftliche Nutzung
  • Bürgerschaftliche und nachbarschaftliche Nutzungen
  • Bildungsangebote und Kinderbetreuung
  • Nutzungen zur Ermöglichung von neuen
  • Mobilitätslösungen
  • Jede gute Idee ist jedoch willkommen!

Zentraler Versorgungsbereich

Rechenbeispiel

Beispiel: Ladenlokal Innenstadt, 100m² Verkaufsfläche + Sozialräume

Kaltmiete 7 €/m² pro Monat 700 €
Nebenkosten pro Monat 300 €
Warmmiete gesamt pro Monat 1.000€
Anmietung durch die Stadt Menden zu 70% pro Monat 700€ Ertrag für den Eigentümer
Untervermietung an den neuen Mieter pro Monat 200€ Gesamtkosten für den Mieter

Die Anmietung der Leerstandsimmobilie durch die Stadtverwaltung erfolgt zu 70% der letzten Monatsmiete inkl. Nebenkosten. Die Weitervermietung an den Endnutzer der Immobilie erfolgt zu nur 20% der Gesamtkosten (Altmiete inkl. Nebenkosten) pro Monat.

Die Differenzkosten trägt die Stadt Menden und erhält dafür eine 90% Förderung durch das Land NRW. Die Subventionierung ist beschränkt auf Neuanmietungen für maximal zwei Jahre.

Förderfähige Einzelhandelsimmobilien

Sie sind Vermieter einer leerstehenden Einzelhandelsimmobilie aus dem zentralen Versorgungsbereich der Mendener Innenstadt und möchten, dass Ihre Immobilie im Rahmen des Förderprogramms vermarktet und vermietet werden kann? Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Sie sind an der Anmietung einer der unten stehenden Immobilie zu den Förderkonditionen interessiert? Bitte kontaktieren Sie zuerst den Anbieter der Immobilie, dieser wird alles Weitere in Sachen Förderung mit uns abstimmen. Der Vermieter schließt einen Mitvertrag mit der Stadt Menden, die Stadt Menden schließt einen Untermietvertrag mit Ihnen.

Hier finden Sie ab der kommenden Woche angebotene Leerstandsimmobilien

Musterimmobilie #1

Standort:
Verkaufsfläche:
Verfügbar ab:
Eigentümer:

Musterimmobilie #1

Standort:
Verkaufsfläche:
Verfügbar ab:
Eigentümer:

Musterimmobilie #1

Standort:
Verkaufsfläche:
Verfügbar ab:
Eigentümer:

Die Angebote folgen hier in Kürze