LEADER

Was ist LEADER?

LEADER (Liaison entre actions de développement de l’économie rurale, „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“) ist eine Fördermaßnahme der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Das Programm dient der Strukturförderung des ländlichen Raums und wird finanziert aus dem “Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums” (ELER). Ziel der Förderung ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung.

Verständlich ausgedrückt heißt das: LEADER ist ein Fördertopf, der nach erfolgreicher Bewerbung den Bürgerinnen und Bürgern in der Region Hemer-Menden-Iserlohn/Nord zur Verfügung stehen würde. Dabei können hier nicht nur Kommunen auf die Mittel zugreifen, sondern auch Vereine, Initiativen und Co.

Das Gute: Die Bewerbung läuft bereits, wird durch uns koordiniert und von einem Planungsbüro begleitet.

Noch besser: Sie haben die Gelegenheit, hier maßgeblich Einfluss auf die Bewerbung zu nehmen und die für Sie wichtigen Themen für unsere Region einzubringen. Der Startschuss dazu fiel in der Auftaktveranstaltung am 13. Dezember 2021. Diese können Sie hier noch einmal ansehen. Haben Sie noch Anmerkungen, Ergänzungen, weitere Themen oder Ideen, können Sie diese gerne hier einbringen.

Sind Sie an der Konkretisierung der Themen interessiert, laden wir Sie herzlich zur Teilnahme am Regionsworkshop am 10. Januar 2022 um 17:30 Uhr via Zoom ein - bequem von Zuhause aus!

Unsere ländliche und gleichzeitig städtisch geprägte Region noch lebenswerter zu gestalten, dies haben sich die drei Städte auf die Fahnen geschrieben. Aus diesem Grund haben sich Hemer,
Menden und Iserlohn-Nord (Hennen/Kalthof, Sümmern, Barendorf) gemeinsam auf den Weg gemacht, sich erstmalig als LEADER-Region zu bewerben. 

Bis zum 4. März 2022 können sich ländliche Regionen in NRW um die Anerkennung als LEADER-Region bewerben. Für die Bewerbung benötigt die Region eine sogenannte „Regionale Entwicklungsstrategie“, kurz RES. Die Anerkennung als LEADER-Region eröffnet der Region „Hemer, Menden und Iserlohn-Nord“ einerseits den Zugang zur LEADER-Förderung von Projekten in den kommenden Jahren und darüber hinaus auch erhöhte Förderquoten in anderen Förderbereichen des ländlichen und/oder strukturschwachen Raums. Alle Bürgerinnen und Bürger können bei LEADER aktiv werden, Projekte entwickeln und sogar umsetzen. Denn das Prinzip bei LEADER ist das sogenannte bottom-up-Prinzip, die Entwicklung geht von den Menschen in der Region aus und führt sich gleichzeitig stärker zusammen. Viele Gründe also, sich gemeinsam um die Anerkennung als LEADER-Region auf den Weg zu machen.

Gefragt sind alle Bürgerinnen und Bürger der Städte Hemer und Menden (Sauerland) sowie der Ortsteile Sümmern, Kalthof/Hennen und Barendorf in Iserlohn. Insgesamt 104.000 Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich aktiv einzubringen. Im ersten Schritt geht es darum, die Entwicklungsstrategie für die kommenden Jahre in einigen wenigen Veranstaltungen zu erarbeiten. Dabei können Sie an allen Terminen teilnehmen oder nur vereinzelt - wie es Ihnen passt. Außerden haben Sie während des gesamten Prozesses die Möglichkeit, sich über das Pedlet einzubringen und Gehör zu verschaffen.

Im zweiten Schritt nach erfolgreicher Bewerbung und Anerkennung als LEADER-Region haben Sie die Möglichkeit, aktiv über die Verwendung der Fördermittel zu entscheiden. Dazu müssen Sie lediglich Mitglied in der Lokalen Aktionsgruppe werden, die sich etwa vier Mal jährlich trifft, um diese richtungsweisenden Entscheidungen zu treffen.

Wichtig: Sie müssen keine vorgegebenen Voraussetzungen erfüllen, benötigen keine spezielle Qualifikation und keine besonderen Kenntnisse. Sie benötigen lediglich Interesse an der Entwicklung der Region, in der Sie leben. Alle Interessierten sind herzliche Willkommen.

Übrigens: Sie können auch jederzeit im laufenden Prozess einsteigen.

13.12.2021 um 17:30 Uhr: Auftaktveranstaltung via Zoom für alle Interessierten.

10.01.2022 um 17:30: Regionsworkshop via Zoom zur Vertiefung und Konkretisierung von Themen und Ideen.  Zur Anmeldung

14.01.2022 um 16:00 Uhr: Offene Jugendkonferenz via Zoom für alle Schülerinnen und Schüler. Zur Anmeldung

Gerne nehmen Sie an einer oder mehreren Veranstaltung bequem von Zuhause aus teil.

Die Abschlussveranstaltung mit der Präsentation aller Inhalte und Ihrer Themen und Ideen ist für den 17. Februar 2022 vorgesehen. Der genaue Termin wird rechtzeitig kommuniziert.

Wichtig: Das Padlet als Arbeitsplattform ist nun - nach der Auftaktveranstaltung am 13.12.2021 - freigeschaltet, sodass Sie sich auch im laufenden Prozess jederzeit gerne einbringen können.

Auf die Auftaktveranstaltung folgen zwei virtuelle Workshops: ein Regionsworkshop zur Konkretisierung der Themen sowie eine offene Jugendkonferenz, bei der sich alle Schülerinnen und Schüler aktiv einbringen können. Zur Anmeldung

Nach einer großen Abschlussveranstaltung wird das Planungsbüro die Bewerbungsunterlagen fertigstellen und bis zum 4. März 2022 beim zuständigen Ministerium einreichen. Im Sommer 2022 wird dann über eine Anerkennung als LEADER-Region entschieden. Der Start als LEADER-Region ist dann ab dem 1. Januar 2023 möglich.

Hier entlang, bitte.

Hinweise zum Datenschutz (DSGVO):
Mit Ihrer Anmeldung zeigen Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten für den Zweck der Erarbeitung der RES „Hemer, Menden, Iserlohn-Nord“ 2023 – 2027 speichern und
Ihnen Informationen zu Folgeveranstaltungen im Rahmen der Erarbeitung der RES „Hemer, Menden, Iserlohn-Nord“ zukommen lassen dürfen. Sie können dieser Speicherung jederzeit
widersprechen bzw. Ihr Einverständnis widerrufen.

Weiterführend weisen wir darauf hin, dass die virtuelle Auftaktveranstaltung aufgezeichnet wird. Das Video wird im Anschluss professionell geschnitten und bearbeitet, sodass Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht mehr zu erkennen und identifizieren sind. Das produzierte Video wird zu Informationszwecken im Nachgang der Veranstaltung online zur Verfügung gestellt.

Die LEADER-Region: Hemer, Menden (Sauerland) und Iserlohn-Nord <Hennen/Kalthof, Sümmern und Barendorf>

LEADER in Bildern

Nutzen Sie Ihre Chance und entscheiden Sie über die Entwicklung Ihrer Region mit!

Einwilligungserklärung

Für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um ein hohes Schutzniveau zu schaffen. Wir halten uns dabei strikt an die Datenschutzgesetze und die sonstigen datenschutzrelevanten Vorschriften.

Zur Bearbeitung Ihres Anliegens werden personenbezogene Daten von Ihnen erhoben wie z.B. Name, Anschrift, Kontaktdaten sowie die notwendigen Angaben zur Bearbeitung. Die Verwendung oder Weitergabe Ihrer Daten an unbeteiligte Dritte wird ausgeschlossen.

Erklärung zum Urheberrecht und Übertragung der Nutzungsrechte am Bildmaterial:

1. Hiermit erkläre ich, dass ich Inhaber des uneingeschränkten Urheberrechts an dem der StadtMarketing Menden für den Veranstaltungskalender zur Verfügung gestellten Bildmaterials bin, oder ein übertragbares Nutzungsrecht an dem zuvor genannten Bildmaterial besitze.

2. Hiermit räume ich der StadtMarketing Menden einfache Nutzungsrechte gemäß § 31 UrhG an dem von mir zur Verfügung gestellten Bildmaterial für derzeit bekannte Werbezwecke ein. Die Übertragung der Nutzungsrechte erfolgt zeitlich und örtlich unbeschränkt und erstreckt sich auf die Verbreitung, Digitalisierung, öffentliche Zugänglichmachung und öffentliche Wiedergabe. Die Aufnahmen dürfen somit sowohl digital als auch analog in allen dafür geeigneten Medien (z. B. Online-Nutzung jeglicher Art, jegliche Print-Nutzung, interaktive und multimediale Nutzung usw.) genutzt und in Datenbanken, auch soweit sie online zugänglich sind, gespeichert werden.

3. Ich versichere, dass das zur Verfügung gestellte Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist.

4. Die Übertragung der Rechte sowie die Nutzung des Bildmaterials erfolgt kostenfrei.

5. Das Nutzungsrecht umfasst auch das Recht zur Bearbeitung des Bildmaterials hinsichtlich Größe und Kombination mit Bildern, Texten oder Grafiken.

6. Hiermit verzichte ich darauf, bei der Nutzung des Bildmaterials durch die StadtMarketing Menden als Urheber genannt zu werden. Sollte ich nicht der Urheber sein, mir jedoch wie unter Punkt 1 erwähnte Nutzungsrechte übertragen worden sein, versichere ich hiermit, dass der Urheber auf seine Nennung verzichtet.