Mit dem Gewerbepark Hämmer entsteht das modernste Gewerbegebiet in Südwestfalen in der Stadt Menden (Sauerland). Neben dem bereits bestehenden Gewerbegebiet Hämmer Nord entwickelt die Stadt Menden südlich der Hämmerstraße auf 36 Hektar mit 250.000m² erwerbbarer Fläche einen zukunftsweisenden Gewerbepark in bester Lage zwischen Metropole Ruhr und Sauerland. Beide Gebiete zusammen bilden den Gewerbepark Hämmer.

Gehen Sie mit uns auf die Reise durch unsere Vision von Infrastruktur, Mobilität und Wirtschaft 4.0 – hier auf dieser Seite.

Die Vision vom modernen Gewerbegebiet

Bitte nach unten scrollen

Vergabekriterien

Wir bewerten Interessensbekundungen grundsätzlich nach folgenden Kriterien. Maximal können 100 Punkte erreicht werden.

Informationen zum Erwerb einer Grundstücksfläche

Die Wirtschaftsförderung Menden wurde mit der Vermarktung der Grundstücksflächen betraut. Die Grundstückspreise sind mit 75 EUR pro Quadratmeter vorgegeben und beinhalten neben dem Erwerb der Grundstücksfläche auch die Erschließungskosten.

Das Gebiet teilt sich in drei Bauabschnitte, die jeweils zu unterschiedlichen Zeiten erschlossen werden und demnach der Reihe nach zur Vermarktung bereitstehen. Im ersten Bauabschnitt, entlang der Hämmerstraße, ist es bereits jetzt möglich, Grundstücksflächen zu erwerben.

Die im Rahmen dieser Vermarktungskampagne gezeigte Grafik stellt die Vision dar, nach der wir den Gewerbepark Hämmer entwickeln. Dabei wird im Bereich der Infrastruktur auf die vorliegende Fachplanung zurückgegriffen. Bei den dargestellten Gebäuden und Ansiedlungen handelt es sich um eine Zielvorstellung und keine feste Zusage.

Parzellen und Lage

Untenstehend können Sie in der Karte die Parzellierung des Gewerbegebietes einsehen und Basisinformationen zu den einzelnen Grundstücksentwürfen abrufen. Grüne Parzellen befinden sich derzeit in der Vermarktung, gelbe und orangefarbene Parzellen sind noch nicht erwerbbar und stehen im Zuge der Entwicklung der weiteren Bauabschnitte ab voraussichtlich Herbst 2022 bzw. im Verlauf 2024 zur Verfügung. Rote Parzellen wurden bereits veräußert.

Weiterführende Informationen